Salzburg - Initiative "Freiwillig rauchfrei"

Salzburg soll freiwillig rauchfrei werden. Zum aktuell heissen Thema "Rauchen, rauchfreie Lokale, Nichtraucherschutz, Volksbefragung Raucher" gibt es eine Aktion von Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. Alle Wirtinnen und Wirte im Land Salzburg sind aufgrufen, auf freiwilliger Basis ihren Gästen ein Nichtraucherlokal anzubieten. Als sichtbares Zeichen dafür erhalten die Lokalbesitzer einen Aufkleber mit der Aufschrift "Salzburg freiwillig rauchfrei".

Salzburg legt Wert auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Dies zeigt sich unter Anderem an den vielfältigen Einreichungen zum Energy Globe Award, dem weltweit größten Umweltpreis. Salzburg arbeitet somit weiterhin konsequent an der Umsetzung seiner Klimaziele. Zu Klimaschutz und erneuerbare Energie wurden auch dieses Jahr wieder mehr als 30 Umweltprojekte eingereicht. Unter den engagierten Einreichern findet sich etwa die Mrazek GmbH mit ihrem Hybrid-Aufbau, mit dem alle Müllfahrzeuge in der Stadt Salzburg ausgestattet wurden. Dadurch werden 25 Prozent CO2 eingespart und die Lärmbelästigung ist stark gesunken.

Ein anderes Projekt kam durch eine Kooperation von mehreren Firmen und Universitäten zustande. Das entwickelte neuartige Verfahren entfernt selbst hartnäckige Rückstände aus dem Abwasser, die von herkömmlichen Kläranlagen bisher nicht entfernt werden konnten. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten im Umweltschutz.

Salzburg.gv.at

Subscribe to RSS headline updates from:
Powered by FeedBurner